Zuckerfreie Weihnachten

Zuckerfreie Weihnachten – Backen mit Erythrit

Weihnachten steht kurz vor der Türe und der alljährliche Zuckerschock ebenso. Jedes Jahr werden vor allem in der Weihnachtszeit Unmengen Zucker verbraucht. Figurbewusste Menschen haben bereits auf Ersatzstoffe umgestellt und versuchen, mit den verschiedenen, als gesund angepriesene, Ersatzstoffen zu backen. Doch Zucker ist nunmal Zucker. Egal, in welcher Form. Selbst Honig hat nahezu den gleichen Süßungsgrad wie Haushaltszucker und enthält über 80 verschiedene Zuckerarten. Wusstest du das?

Jetzt stellst du dir sicher die Frage, wie du den weißen Haushaltszucker dann ersetzen kannst.

Die Lösung: Erythrit

Erythrit ist eine nahezu kalorienfreie Alternative zum Haushaltszucker, hat etwa 70% der Süße und wird vom Körper nicht verstoffwechselt. Es ist ein rein natürlicher Stoff, der deutlich besser für dich und deinen Körper ist, als das was man allgemein unter Zucker kennt. Im Backbuch „Zuckerfreie Weihnachten – Backen mit Erythrit“ erfährst du einiges darüber was Erythrit ist, welche Eigenschaften es besitzt und welche Unterschiede zu den gängigen Zuckerarten und Zuckerersatzstoffen vorhanden sind.

So funktioniert Backen mit Erythrit

Was genau Backen mit Erythrit funktioniert und worauf du dabei achten solltest  erkläre ich dir zum einen in dem Buch „Zuckerfreie Weihnachten“ und zum anderen hier auf der Homepage. Im Blog von HappyEasyFood findest du regelmäßig neue Anregungen und Rezeptvorschläge, wie du den Haushaltszucker aus deiner Ernährung verbannen und auf gesündere Alternativen umstellen kannst.

Und damit du nicht lange nach passenden Rezeptideen suchen musst, bekommst du über 55 verschiedene Rezepte direkt mitgeliefert. Die Rezepte habe ich alle selbst ausprobiert und auf Alltagstauglichkeit getestet. Wenn du das Buch kaufst kommst du automatisch auch in den Genuss, die Rezepte als Download zu bekommen. Cool, oder?

Für JEDEN geeignet

Erythrit eignet sich für jeden. Egal, ob du Kalorien sparen möchtest oder deinem Körper den jährlichen Weihnachtsfest-Zuckerflash ersparen willst. Sogar Diabetiker können mit Erythrit backen, denn Erythrit wird vom Körper nicht verstoffwechselt lässt daher den Blutzuckerspiegel in der Regel nicht ansteigen. Da aber Ausnahmen immer die Regel bestätigen, sollest du deinen Blutzuckerspiegel auf jeden Fall einmal testen, nachdem du mit Erythtrit gebacken hast. 

Dem perfekten Start in ein gesünderes Leben steht also nichts mehr im Wege..